• المرقاب

Der Naher Osten religiös romantisiert

Ulrich Brandt


Die deutsch-christliche Weltanschauung erinnert besonders in der Weihnachtszeit an den arabischen Nahen Osten. Alle Dekorationen und Gemälde zeigen arabisch Anmutende in einer als spirituell-religiös wahrgenommenen Darstellung. Kein Zweifel, dass solche religiöse Momente dem größeren deutsch-christlichen Selbst wie auch der ganzen Welt Frieden bringen.


Friede und Liebe an alle.


Genießen Sie den Liedtext von Stille Nicht, Heilige Nacht (Joseph Mohr)



Stille Nacht! Heilige Nacht! Alles schläft, einsam wacht Nur das traute hochheilige Paar. Holder Knabe im lockigen Haar, Schlaf in himmlischer Ruh! Schlaf in himmlischer Ruh!

Stille Nacht! Heilige Nacht! Gottes Sohn, o wie lacht Lieb aus deinem göttlichen Mund, Da uns schlägt die rettende Stund‘. Christ, in deiner Geburt! Christ, in deiner Geburt!

Stille Nacht! Heilige Nacht! Die der Welt Heil gebracht, Aus des Himmels goldenen Höh‘n Uns der Gnaden Fülle lässt seh‘n Jesus, in Menschengestalt, Jesus, in Menschengestalt

Stille Nacht! Heilige Nacht! Wo sich heute alle Macht Väterlicher Liebe ergoss Und als Bruder huldvoll umschloss. Jesus, die Völker der Welt, Jesus, die Völker der Welt.

Stille Nacht! Heilige Nacht! Lange schon uns bedacht, Als der Herr vom Grimme befreit, In der Väter urgrauer Zeit Aller Welt Schonung verhieß, Aller Welt Schonung verhieß.

Stille Nacht! Heilige Nacht! Hirten erst kundgemacht Durch der Engel Halleluja, Tönt es laut von ferne und nah: Christus, der Retter, ist da! Christus, der Retter ist da!








Silent Night

Silent night, holy night All is calm, all is bright 'Round yon virgin Mother and Child Holy infant so tender and mild Sleep in heavenly peace Sleep in heavenly peace Silent night, holy night! Shepherds quake at the sight! Glories stream from heaven afar; Heavenly hosts sing Al-le-lu-ia! Christ the Savior is born! Christ the Savior is born! Christ the Savior is born! Silent night, holy night Son…



37 views0 comments